Aktuelles

Home   /   Bericht zum 1. digitalen Wettbewerb für Azubis

Bericht zum 1. digitalen Wettbewerb für Azubis des Landesverbands der Köche Baden Württemberg

 

Im März 2021 hat der Landesverband der Köche den Entschluss gefasst, einen Wettbewerb für Azubis aus zu schreiben. Ziel sollte sein, dass die Azubis in der schwierigen Pandemiezeit die Möglichkeit bekommen, um zum einen auf die Prüfung zu trainieren, zum anderen sich selbst unter Beweis stellen zu können. Schon 2020 und  in diesem Jahr sind alle Regionale, Landes- und Bundeswettbewerbe komplett ausgefallen. Ebenso unsere Talentschmiede sowie alle Ausbildungsmaßnahmen wurden gecancelt.

Wir haben ertüftelt, so viel als mögliche digitale Parameter in eine Bewertung einfließen zu lassen. So war die Aufgabe, einen Hauptgang mit einer vorgegebenen Komponente und Zutaten aus einem virtuellen  Warenkorb für vier Personen zu kreieren. Die Zubereitung durfte, dokumentiert durch einen Arbeitsablaufplan, 150 Minuten und den Warenwert von max. 5,00 Euro  nicht überschreiten. Für das Gericht musste eine nachkochbare Rezeptur geschrieben werden. Angerichtet auf einem 24er weißen, neutralen Teller musste ein Foto gemacht und alles zusammen eingeschickt werden.

Die Ausschreibung wurde über die Zweigvereine und die Landesberufsschulen in Villingen, Calw, Bad Überkingen und Tettnang / Friedrichshafen verteilt. Die Resonanz war für uns überwältigend. 41 junge Köchinnen und Köche haben sich angemeldet. Nachdem wir dann die Bedingungen verschickt hatten, haben 35 Azubis ihre Arbeiten an uns zurückgesandt. Eine 9köpfige Jury aus ganz Baden Württemberg hatte eine Menge zu tun um alle Kategorien, gegliedert in sieben Kriterien, zu bewerten.  Und jetzt stehen die Sieger fest:

  1. 1. Platz:    Daniel Wagner,  Hotel Herzogskelter, Güglingen
  2. 2. Platz:    Gottwald Leander,  Hotel Bareiss, Baiersbronn
  3. 3. Platz:    Rebecca Amèlie Eckert, Hotel Die Halde, Oberried

Alle weiteren TeilnehmerInnen haben wir auf den 4. Platz gesetzt. Auf den vorderen Plätze war die Summe der erreichten Punkte so eng beieinander, dass wir eine zweite, neutrale Jurybewertung eingeleitet haben. Es soll ja gerecht sein!

 

Gewonnen haben allerdings alle TeilnehmerInnen des Wettbewerbs. Besonders beeindruckt hat mich persönlich, dass auch Azubis im zweiten Ausbildungsjahr teilgenommen haben. Man bedenke, dass diese jungen Leute gerade mal 5 bis 6 Monate lernen konnten, dann kam die Corona  - Vollbremsung. Und trotz einer so kurzen Zeit im Betrieb haben sie sich dieser doch sehr komplexen Aufgabe gestellt. Größten Respekt für diese Nachwuchstalente!

Belohnt wurden alle TeilnehmerInnen mit einer Urkunde und einer sehr schönen Latzschürze mit Gravur / Bestickung des Wettbewerbs als bleibende Erinnerung. Der Landesverband Baden Württemberg sponsert allen TeilnehmerInnen den Beitrag und die Aufnahmegebühren für ein Jahr im VKD e.V. Dazu bekommen sie eine schöne Kochjacke mit Verbandslogo und ihrem Namenszug. Für die drei Sieger haben wir noch eine zusätzliche Überraschung eingepackt.

Ich danke vor allem auch den Ausbildungsbetrieben für Ihre Bereitschaft unseren Nachwuchs auszubilden und zu fördern. Und ich danke ihnen für ihre Treue und Beständigkeit auch in schwierigen Zeiten. Herzlichen Dank!
Herzlichen Dank unserem Sponsor der MEGA C & C Markt und Fachzentrum in Stockach, Frau Kornelia Geiger und Team. 

Ich danke allen die dazu beigetragen haben, dass aus einer Idee ein so tolles Ereignis geworden ist. Mein besonderer Dank gilt dem Jurorenteam. Sie haben genauso mit Leidenschaft und Enthusiasmus an den Auswertungen gearbeitet, viele Gespräche und Telefonate geführt, um eine Best mögliche Bewertung zu ergründen. Es hat wirklich viel Spaß mit euch gemacht!

Wir können sehr stolz sein auf die Jugendlichen und auf unseren Nachwuchs, der in den Anfangsjahren schon seine fachliche Qualität und die Leidenschaft für unseren Beruf unter Beweis stellt.


Im Namen für die Vorstandschaft des Landesverbands Baden Württemberg
Konni Hurter