UniKarlsruhe2017 - Kochvereine im Landesverband der Köche Baden-Württemberg

Direkt zum Seiteninhalt
KrankenhausLeiter
Am Mittwoch den 26.April besuchten die KKL die Uni-Mensa am Adenauerring in Karlsruhe.
Die Kollegen von der Mensa-Leitung sprachen über Ihr Angebot in der Mensa.
Sie bieten verschiedene Linien an, die auch schon am Eingang auf Bildschirmen angeboten werden. Im Internet kann man sich auch über das Angebot informieren http://www.sw-ka.de . Neben einem Verkaufswagen mit Geflügeldöner ist in einem extra Raum das originelle und auch registrierte
" [koeri] werk " nach einer Wortschöpfung aus Curry und Studierenden Werk.
Mit einer Studierendenzahl von 9000 werden im Jahr ca.- 2.100.000 Essen ausgegeben. Eine beachtliche Organisationsleistung, weil noch sehr viel selbst gekocht wird. In zwei Küchen und zwei Spülküchen wird kontinuierlich gekocht und gespült. Es gibt einige Essräume und auch Cafeterien an denen sich die Gäste bedienen können. Die Bezahlung erfolgt bargeldlos mit einer Persönlichen-Chipkarte auf der auch noch andere Funktionen freigeschaltet werden können z.B. Bibliothek.

An der Mensa ist ein neues Projekt mit der alternativen Kühlung der Zukunft installiert worden. Diese basiert auf Flüssigeiskühlung (Wasser mit 8% Bioalkohol) das in der Nacht aufbereitet wird. So ist nicht nur die Kühlung mit günstigem Strom gesichert, sondern auch die Stromspitzen am Tag treten nicht mehr so in den Vordergrund.

Durch die Herrn Bittner und Engel, sowie den Abteilungsleiter der Hochschulgastronomie Herrn Claus Konrad wurde uns ein Einblick in die Küchenorganisation des Studierendenwerkes Karlsruhe gegeben, die uns als beispielhaft in Erinnerung bleiben wird.
An dieser Stelle möchten wir uns für die hervorragende Gastfreundschaft, die uns entgegen gebracht wurde recht herzlich bedanken.

Danke auch an die Vertreter der Industrie die diesen Tag unterstützten. MEGA, Frischli, Burgis, Deutsche See, Hügli, Rational, Jakobs, Dr.Oetker, Meiko, Escolab und Schne-frost.HJM
Provessioneller Bericht von Frau Claudia Kirchner-GV-Manager

Zurück zum Seiteninhalt